http://my.myblog.de/ap/users.herbsttochter/layout/vollprofi.php?session_id=b7b&blog_id=155498

Die erste Niederlage~ der erste Sieg

Der heutige Tag war  bestimmt von der einsicht eines großen Fehlers sowie einem der größten Siege.

Alles begann vor einigen Wochen, wohl eher Monaten, zur Kurssprecherwahl. Da ich immer von anderen vorgeschickt werde um mit dem Lehrer über Probleme zu reden, dachte ich das ich dieses Jahr gleich Kurssprecher werden könnte. Natürlich meldet sich ein Vollidiot und bekam diesen Job. Das war wohl das erste mal, dass ich mich umschaute und bemekte, dass ich nicht in bester Gesellschaft war. Ich sitze wohl mit den meisten Menschen die ich und mich nicht leiden kann/ können in einem Leistungskurs. Schlechte Lernvorausetzung. Die Niederlage war knapp und viele meiner Bekannten die auch im Kurs vertreten waren meinten im Nachhinein sie hätten mich gewählt, von der Warte her war es nicht so mies, doch allen die Tatsache, dass die Sympathisten des Vollidioten in dem Kurs saßen (vor allem so viele) erschreckte mich, das war sie wohl: die erste Niederlage am Gymnasium. Heute weis ich das ich im falschen Leistungskurs sitze und mich damals für Englisch hätte entscheiden sollen, jetzt wo es vorbei ist und die erste Klausur bevorsteht. Nun ja was soll ich sagen, die Lehrerin ist auch nicht die Beste, doch man arrangiert sich.

Der Tag war eine einzige Katastrophe, weil zu einer der verhassten Deutschstunden kamen Halsschmerzen, eine unglaubliche innere Wut, dass ich am Anfang die erste LK versaut hatte und noch so einige andere Dinge.

Und danach auch noch Kunst! Mit Farbe! So der Bereich der mir immer Übelkeit bereitet, die letzten Kunststunden hatten sich auch nicht so gestaltet wie ich es mir erhofft hatte. Doch dieses mal war alles anders, es machte mir Spaß. Irgendwie versank ich in den Farben und der Gesammtheit des Werkes. Was rauskam übertraf meine Vorstellungen bei weiten. Viele würden es als gekrisel bezeichnen aber ich war überwältigt und hatte die Aufgabe komplett erfüllt! ^___^ Mal sehen vll behalt ich das Bild und stell es irgendwo in mein Zimmer. Das nächste was ich in Angriff nehme, ist der Kauf einer Zeichenstaffelei und von Acrylfarben, damit es auch in der Hinsicht mal ein wenig weiter geht. Gut und schön wenn ich mit Photoshop langsam klar komme, aber so etwas ist schließlich auch wichtig.

Eigentlich gäbe es noch mehr, doch denke ich das ich an anderen Teilen des Blogs weiterarbeiten werde, von der Warte her ist erst einmal Schluss.

LG 

2.11.07 19:00


Kin vr school

The war of the year! Eine einzelne Schülerin im Alltag, sie legt sich mit allen an, sie will sie alle schlagen. Und hat dabei nur ein Ziel: das Abitur. Lesen Sie die spannende Geschichte un nehmen auch sie den Kampf auf!

Oder so ähnlich. Tatsächlich war das heute jedoch ein eindeutiger Sieg für die Schule. Trotzdem ich gestern bis irgendwann in die Geisterstunde gelernt hab! Und dann meint die Lehrerin auch noch so :"Ihr müsst mehr lernen." Mehr? Ich dachte ich hör nicht richtig. Doch letzendlich weis ich, dass sie nichts dafür kann, dass ich bei dem heute abgefragten Stoff nicht da war. En Tag zum wiederholen ist wohl einfach nicht genug.

 Und zum Trotz dieses (zugegeben schnell überwwundenen) Ärgernisses war heute ein wunderschöner Tag. Allein der Nebel ,der selbst jetzt noch in den Täler hängt ist einfach wundervoll. Kurz musste ich an meinen Urlaub in London vor 2 Wochen denken, am ersten Tag war es in der Metropole auch nebelig gewesen.

Highlights gab es dann eigentlich nicht, ein bisschen Metal und alles wird wieder gut ^^

Das einzig nervige ist, dass ich auch heute nur lernen werde, da morgen meine theoretische Autoprüfung auf dem Plan steht.

Aber vorher werde ich wohl etwas Schlaf nachhohlen, die Nacht war einfach zukurz.

LG 

24.10.07 12:55


Das Heute und Ich

Ich glaube der Titel beschreibt schon alles. Ich mein ich komm in die Schule, schreib ne Lk und weis nicht einmal worüber... da ist man mal krank.

Nun ja das is aba nicht so richtig wichtig... Meine Mutter kam heute zu mir um mir freudig mitzuteilen, dass sie ein Weg gefunden und gegangen war um mein Studium zu finanzieren. Jeder hätte sich wohl über solche Mutterliebe gefreut, ich jedoch saß da und fühlte wie sich mein Magen zusammenzog. Das Studium für das ich mich bewerben will ist sehr teuer und hat hohe Ansprüche, ich will es machen, aber es macht mir Angst.

 

Was gab es noch? Ich erfuhr das jemand über mich herzog. Diese eine Person macht das ständig, es stört mich nicht, doch um ehrlich zu sein finde ich es sehr lächerlich, da sie mir ihre Meinung nicht einmal ins Gesicht sagen kann.

 

Um ehrlich zu ein sollte hier noch was tiefsinniges hin, aber ich bin wohl nicht tiefsinnig genug. Fakt ist das ich bis morgen noch eine Erörterung zu schreiben habe, die wohl nicht zu mir kommt.

Bis bald Lg

 

22.10.07 20:39


First

Thinking of you, whereever you are

We pray for our sorrows to end,

and hope that our hearts will blend.

Now I will step forwad to realize this wish.

And woh knows:

Starting a new journey may not be so hard.

Or maybe it has already begun.

Their are many worlds,

but their share the same sky-

one sky, one destiny. 

                       Kairi.
 

 

Light.

The door of light...

We'll go together 

Yeah 

21.10.07 21:26


21.10.07 21:20


Gratis bloggen bei
myblog.de